Sie befinden sich hier: Startseite  » 

Unsere Schule

In den Klassen- und Fachräumen unseres neuen, modernen Schulgebäudes erleben Sie einen praxisnahen, lebendigen Unterricht, bei dem die Lehrkräfte gezielt auf Ihre persönlichen Lernbedürfnisse eingehen. Dabei kommen neben klassischen Unterrichtsmethoden die neuen Medien genauso zum Einsatz wie die Arbeit in Gruppen- und Kleingruppen und praktische Übungen.

Auch außerhalb der Schule erwerben Sie während Ihrer Ausbildung zur Heilerziehungspflegerin oder zum Heilerziehungspfleger, zur Heilerziehungspflegehelferin oder zum Heilerziehungspflegehelfer wichtige Erfahrung: über unser sehr gut ausgebautes Netzwerk aus regionalen Kooperationspartnern finden Sie sicher eine Praxisstelle, die zu Ihnen passt – ob in den Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe, in der Behindertenarbeit oder in den Hilfen zur Integration psychisch erkrankter Menschen. Praktikumsplätze liegen in der Regel maximal 50 km von Bamberg entfernt, nach individueller Rücksprache kann eine Betreuung auch in einer weiter entfernten Praktikumsstelle möglich sein.

In unseren Fachschulen für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe lernen Sie jedoch nicht nur Theorie und Praxis. Auch die ganzheitliche Förderung Ihrer Fähigkeiten und die Entwicklung Ihrer Persönlichkeit sind ein spannender Weg, auf dem Sie unsere Lehrkräfte gerne begleiten.

 

Freuen Sie sich darauf. Erwarten Sie etwas. Machen Sie etwas daraus!

Bewerbung an den Fachschulen für Heilerziehungspflege/-hilfe

Zum Ausbildungsstart im September 2018 sind noch Schulplätze in den Fachschulen für Heilerzierziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe frei. Informationen zu Ansprechpartnern und Bewerbung finden Sie unter Kontakt.

Aktuelles

Besuchen Sie unseren Infoabend

Besuchen Sie unseren kommenden Infoabend!

Besuchen Sie unseren Infoabend am Mittwoch, den 10. Oktober 2018 von 17:00 bis 18:30 Uhr und informieren Sie sich über die Ausbildungen an den Fachschulen für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe Bamberg. Wir freuen uns auf Ihre Fragen!

WeGebAU bietet Fördermöglichkeiten für die Ausbildung

Mit der WeGebAU-Förderung zum HEPH-Abschluss

Das WeGebAU-Programm der Bundesagentur für Arbeit bietet Fördermöglichkeiten für die Teilzeitausbildung an der Fachschule für Heilerziehungspflegehilfe. Interessant ist dieses Angebot für Arbeitgeber im sozialen Bereich und dort beschäftigte Hilfskräfte, die sich beruflich weiterbilden möchten.

Facebook-Logo

Mehr Fachschulleben gibt es auf unserer Facebook-Seite zu entdecken.