Sie befinden sich hier: Startseite  » Aktivitäten

Aktivitäten

Diese Seite gibt einen Einblick in ausgewählte Aktionen, Projekte und Veranstaltungen der Fachschulen für Heilerziehungspflege/-hilfe. Weitere Aktivitäten und aktuelle Veranstaltungshinweise finden Sie im Bereich „Aktuelles“ auf der Seite Unsere Schule.   

Unsere Schülervertreterinnen

Die Schülersprecherinnen stellen sich vor

Hallo liebe Fachschüler*innen der Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe,

wir sind die Schülersprecherinnen für das Schuljahr 2019/20.
Mit wichtigen Fragen und Anliegen rund ums Schulleben könnt Ihr auf uns zukommen!

Die Schülervertreterinnen im Schuljahr 2019/20

Jennifer Schober (Schülersprecherin, HEP19) und Mona Amschler (Stellvertreterin, HEPH19)

HEP im Erziehungsdienst

Weiterqualifizierung für den Einsatz in Kindertageseinrichtungen

Bausteine für die Weiterqualifizierung

Mit der abgeschlossenen Weiterbildung „Heilerziehungspfleger*in im Erziehungsdienst“ kann der*die Heilerziehungspfleger*in als Fachkraft in Regelkindertagesstätten eingesetzt werden. Denn auch in diesen Einrichtungen finden sich zunehmend Kinder und Jugendliche in schwierigen Lebenssituationen, deren Betreuung im Rahmen der Inklusion eine besondere Aufgabe darstellt. Heilerziehungspfleger*innen verfügen bereits über bedeutsame Kompetenzen für diese Aufgabe.

Umfang und Inhalte

Die Weiterqualifikation beginnt bereits während Ihrer Ausbildung. Hierfür belegen Sie das Wahlfach „Frühkindliche Bildung“ mit einem Umfang von 120 Unterrichtsstunden. Diese theoretische Unterrichtsphase steht auch HEPs mit bereits abgeschlossener Ausbildung als externe Teilnehmer*innen offen. Der Unterricht wird schulbegleitend im Blockunterricht angeboten, der Unterricht findet voraussichtlich Freitag (15:30 Uhr bis 20:00 Uhr) und Samstag (9:00 Uhr bis 18:00 Uhr) über ein Schuljahr verteilt statt

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zum*zur Heilerziehungspfleger*in ist eine 6-monatige Praxisphase in einer Kindertageseinrichtung nach dem BayKiBiG zu absolvieren. Begleitend findet an vier Seminartagen die Reflexion der praktischen Tätigkeit statt.

Gruppenbild der Teilnehmer/-innen der Weiterqualifikation im Schuljahr 2017/18

Die Teilnehmer*innen der Weiterqualifikation
zum HEP im Erziehungsdienst im Schuljahr 2017–18

Kompetenzüberprüfung

Das Zertifikat wird von der Fachschule für Heilerziehungspflege zusammen mit dem Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration ausgestellt und ist Voraussetzung für die Genehmigung der Tätigkeit als Fachkraft nach § 16 Abs. 6 AVBayKiBiG in Kindertagesstätten.

Kosten

Für die schulische Phase im Unterricht des Wahlfaches „frühkindliche Bildung“ fallen für Schüler*innen der Fachschule keine zusätzlichen Kosten an, für externe Teilnehmer*innen ist der Unterricht kostenpflichtig. Es fallen ein Teilnahmebeitrag für die Betreuung während der Praxisphase und eine Prüfungsgebühr an.

Information und Kontakt

Für Informationen über das Wahlfach während der Heilerziehungspflege-Ausbildung an unserer Fachschule wenden Sie sich bitte an unser Schulsekretariat.

Informationen für externe Teilnehmer*innen erteilt

Natalie Goller

Telefon 0951 93224-19
E-Mail natalie.goller@bbw.de

Bausteine für die Weiterqualifizierung

Die HEP-Hoodies sind da!

HEP(H)s machen Mode!

Die Motiv- und Farbgewinner des Hoodie-Wettbewerbs

Schon lange wünschen wir uns eine schicke Klamotte, die uns eindeutig als Zugehörige der Fachschulfamilie ausweist. Jetzt ist es endlich soweit – die „HEP-Hoodies“ sind da!

Das Logo wurde im Rahmen der Feier zum 10-jährigen Schuljubiläum von Schüler*innen, Kollegium und Gästen aus acht von Fachschüler*innen eingereichten Vorschlägen ausgewählt. Die Entscheidung fiel uns nicht leicht, denn jedes Motiv hatte seinen Reiz. Das Gewinnerlogo zeigt ein Chamäleon – ein Tier, das wunderbar zum Wappentier der wandlungsfähigen Heilerziehungspflege erklärt werden kann. Kreiert wurde es von einer Freundin eines Hep-Schülers, die uns an ihrem grafischen Talent teilhaben ließ.

Die Farben unserer Hoodies wurden in einer Facebook-Abstimmung ermittelt. Hier machten das Rennen mit großem Abstand das lässige „Bottle Green“ und das leuchtende „Fuchsia“.

Am Tag der offenen Tür im März 2019 hatten die HEP-Hoodies dann endlich Premiere. Auch unsere Schulleitungen haben sich gleich dem neuen Modetrend angeschlossen...

Das sind unsere neuen HEP-Hoodies

Die Schulleitungen der Fachschulen als erste Models unseres HEP-Hoodies

Absolventenfeier 2018

Hep Hep Hurra – Wir gratulieren unseren Absolvent*innen!

Die Abschlussklasse der Heilerziehungspflege feiert ihren Abschluss.

Trotz wüstengleicher Temperaturen feierten wir ein wunderbar gestaltetes Fest im Pfarrsaal von St. Heinrich in Bamberg.

Sei stolz auf Dich! – so war das Festprogramm überschrieben und so nahmen auch alle strahlend ihre Urkunden und Zeugnisse entgegen. Zudem wurden Bestleistungen und Anwesenheitsrekorde geehrt.

Mit dem "Methoden-Lied" verabschiedeten die Lehrkräfte die Absolventinnen und Absolventen.

Der Lehrerchor

Wir ergänzen gerne das Motto: Erwarte etwas, freu‘ Dich drauf, mach‘ was draus!
Aber wie der Lehrerchor zum Abschluss intonierte. „...jetzt ist erstmal Zeit, sich auszuruh’n“.
Danke an die Schüler der Klassen Hep17–19a und b für alle Vorbereitungen, die Moderation und den reibungslosen Ablauf!

Die Abschlussklasse der Heilerziehungspflegehilfe feiert ihren Abschluss.

Wir wünschen allen Absolvent*innen einen guten Start in das schönste Berufsfeld der Welt und unseren Schüler*innen erholsame und sonnige Sommerferien!

Helden der Alltagsbegleitung

Unser Beitrag zum LAG-Filmwettbewerb

HEPs arbeiten als Alltagsbegleiter*innen Tag für Tag mit jungen und alten Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen an der Stärkung von Inklusion und Selbstbestimmung. Durch ihre Assistenzrolle ist ihr gesellschaftlicher Beitrag oft weniger sichtbar als der anderer heldenhafter Berufsgruppen wie Feuerwehrleuten und Sanitätern. Vielleicht deshalb ist die Profession dieser heilpädagogischen Alltagshelden noch immer vielen kein Begriff.

Aus diesem Grund initiierte die Landesarbeitsgemeinschaft der bayerischen Fachschulen für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe im Frühjahr 2018 einen Videowettbewerb unter dem Motto „Heilerziehungspfleger – die heimlichen Helden unter den pädagogischen Fachkräften“. In knapp einminütigen Clips zeigen angehende HEPs aus ganz Bayern, wie sie ihren Traumberuf sehen.

Collage aus dem HEP-Film "Helden der Alltagsbegleitung"

Ein Film über die Superkräfte der HEP-Helden

Auch die HEP-Schule Bamberg beteiligte sich mit einem Beitrag. Als „Helden der Alltagsbegleitung“ zeigten die Fachschüler*innen der Klasse Hep17–19a, über welche Superkräfte sie verfügen. Konzeption, Vorbereitung und Dreharbeiten zu unserem Film fanden in einer Fächerkooperation von Praxis- und Methodenlehre und Medienpädagogik statt. Mit Filmschnitt, Toneffekten und Gebärdenkommentaren befasste sich eine Gruppe engagierter Fachschüler*innen noch weit über den Unterricht hinaus. Das Ergebnis ist ein Kurzfilm aus 10 Szenen, die die Facetten des heilerziehungspflegerischen Berufsbildes veranschaulichen.

Die Abstimmung fand auf der Facebook-Seite „Wir sind Heilerziehungspflege“ in der Woche vom 15. bis zum 22. Juli 2018 statt. Den Preis von 100 Euro für die Klassenkasse haben wir leider nicht gewonnen – er ging an die Kolleg*innen aus Himmelkron. Das macht uns kein bisschen weniger stolz auf unseren Beitrag „Helden der Alltagsbegleitung“, der nicht nur den „Spirit“ der Heilerziehungspflege, sondern auch den unserer Fachschule wiedergibt. Auf unserer schulischen Facebook-Seite kann der Film weiterhin angesehen werden.

Gruppenfoto aus unserem HEP-Film

Die Macher*innen des Films "Helden der Alltagsbegleitung"