Sie befinden sich hier: Startseite  » Finanzierung

Schulgeld und Förderung

Schulgeld

Das Schulgeld in Höhe von 102,50 Euro monatlich wird durch den Freistaat Bayern in Form von Schulgeldersatz übernommen. Weitere Kosten der Ausbildung finanziert der Freistaat Bayern mit einem klassenbezogenen Zuschuss.

Kosten

Unsere Fachschülerinnen und Fachschüler zahlen eine einmalige Aufnahmegebühr von 40,00 Euro sowie eine einmalige Abschlussprüfungsgebühr von 300,00 Euro (Heilerziehungspflege) bzw. 200,00 Euro (Heilerziehungspflegehilfe). Die zumutbare Höchstgrenze der Eigenbeteiligung in Bezug auf Anschaffungen, Materialkosten und Veranstaltungskosten beträgt pro Schuljahr derzeit 250,00 Euro (Heilerziehungspflege) bzw. 205,00 Euro (Heilerziehungspflegehilfe).

Förderung

Die Ausbildung kann auch durch die Arbeitsagenturen über einen Bildungsgutschein gefördert werden. Unsere Bildungsangebote sind nach AZWV zertifiziert. Weiterhin besteht die Möglichkeit auf Leistung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG).

Hier finden Sie  Informationen zum BAföG.

Weitere Informationen

Weitere Infos aus dem Kultusministerium und einen Überblick über wichtige Förderungsmöglichkeiten für Ihre schulische Ausbildung finden Sie auf unserer Seite Informationen.